Aktuell bereite ich gerade einen Workshop für die Rid-Stiftung in München vor. Es geht um Storytelling und Markenbildung für BuchhändlerInnen. Ganz klar, dass da ein Buch mit muss. Der Icon Poet der Brüder Frei, 2011 beim Verlag Hermann Schmidt Mainz erschienen, ist bereits seit drei Jahren fester Bestandteil meines Workshop-Repertoires. Das Buch besteht aus 192 Bildern bzw. Icons auf Würfeln, einer Sanduhr, 5 Würfeln für spezielle Spielmodi und einigen vorformulierten Szenarien, die sich endlos erweitern lassen – der Phantasie sind keine Grenzen gesetzt. Meist würfelt eine Person mit 4-5 Würfeln und alle haben dann die Aufgabe, die gewürfelten Icons zu Geschichten zusammenzusetzen, die zur Aufgabe passen. Diese Aufgaben bzw. Szenarien können z.B. verlangen, die perfekte Ausrede, warum man heute schon wieder zu spät zur Arbeit kam zu formulieren, eine Testamentseröffnung, usw. Die BuchhändlerInnen dürfen sich also freuen aufs lustige Geschichtenwürfeln!

UPDATE Jan 2016: Mittlerweile gibt es den Icon Poet bereits in 2. Auflage. Wer erst mal günstiger starten möchte: Rory’s Story Cubes sind nicht so hübsch, aber auch mit ihnen lassen sich natürlich wunderbar Geschichten erzählen

Pin It on Pinterest

Share This